Ortsbürgermeister fordert Sanierungsarbeiten am Jugendzentrum Köttingen

Köttingens Ortsbürgermeister Alfred Zimmermann fordert dringend notwendige Sanierungsarbeiten am Jugendzentrum in Köttingen ein

Vorrang hat für ihn die Sanierung der Decken und Fußböden im Erdgeschoss. Außerdem sieht er einen professionellen Anstrich im gesamten Erdgeschoss als erforderlich an. Die abgängige Doppelgarage auf dem Außengelände müsse ebenfalls ersetzt werden, da sie als Abstellraum gebraucht wird.

Alfred Zimmermann stellt fest, dass an den Decken und Fußböden seit Jahrzehnten nichts mehr gemacht wurde. „Dementsprechend ist der Zustand“, fasst er zusammen. Der Anstrich sei in der Vergangenheit laienhaft an verschiedenen Stellen von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern durchgeführt worden. Um das Jugendzentrum auch optisch attraktiv zu gestalten, hält er einen professionellen Anstrich für erforderlich.

Das Jugendzentrum, das vor Jahren zu einem Kinder-, Jugend- und Familienzentrum ausgebaut worden ist, ist die älteste Jugendeinrichtung der Stadt. Das Angebot wird von vielen Kindern und Jugendlichen angenommen. Umso unverständlicher ist es für den Ortsbürgermeister und die SPD-Fraktion, dass die Einrichtung von der Stadt mitunter als Stiefkind behandelt werde.

Leave a Reply