Stadt soll zusätzlichen Raumbedarf für G9 ermitteln

Die Rückkehr zur neunjährigen Ausbildung am Gymnasium (G9) verlangt zusätzliche Räume für die neunte Klasse

Die SPD-Fraktion hat deshalb die Verwaltung aufgefordert, den zusätzlichen Raumbedarf festzustellen und Konzepte vorzulegen, wie dieser Mehrbedarf befriedigt werden kann. Entsprechende Mittel müssten in die Haushalte 2018 und folgende eingestellt werden.

Nach Kenntnis der SPD-Fraktion hat das Gymnasium Lechenich schon beschlossen, zu G9 zurückzukehren. Eine Entscheidung des Ville-Gymnasiums steht noch aus.

Die Stadt als Schulträger hat dafür Sorge zu tragen, dass für den zusätzlichen Jahrgang die entsprechenden Räume vorhanden sind“, sagt der stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende, Axel Busch, der gleichzeitig auch Vorsitzender des Schulausschusses ist.

Vor allem im Hinblick auf die von der Mehrheit beschlossene Sanierung des Schulzentrums Lechenich ist es erforderlich, den am dortigen Gymnasium zusätzlichen Raumbedarf in die weitere Planung einzubeziehen.

Leave a Reply